Rauchen aufhören: „Vorfreude-Methode“

Die Vorfreude Methode ist eine mögliche Art sich von Zigaretten zu verabschieden. Sie ist von daher sehr wirksam, weil Menschen gerne belohnt werden und sich gerne auf etwas freuen.

Die Vorfreude-Methode ist noch nicht allen Menschen bekannt, dabei ist sie sehr sinnvoll und mit etwas Willen kann man sie durchführen. Die Vorfreude-Methode sorgt dafür, dass man in die Zukunft gehen kann und das als Nichtraucher. Sie sorgt dafür, dass man sich auf eine Sache freut und so das Negative hinter sich lassen kann. Man kann diese Methode sehr einfach umsetzen, man braucht nur darüber nachzudenken, wie viel Geld man einspart und sich dafür eine Belohnung ausdenken. Es muss etwas sein, was man schon immer haben wollte oder schon immer machen wollte. Denn so macht es viel mehr Freude, sich immer dann vorzustellen, wie es ist, diese eine Sache zu haben oder zu erleben, wenn man Lust auf eine Zigarette verspürt. Jeder Mensch kann sich dieser Methode bedienen. Man braucht nicht viel dafür, man kann ein Formular ausdrucken oder selbst anlegen. In diesem steht geschrieben, was man sich für die Zukunft als Nichtraucher wünscht. Man sollte auf die gesundheitlichen Aspekte eingehen, was sich dort alles verändert, wenn man die Zigaretten aus seinem Leben lässt und zuletzt eben, was man mit dem gesparten Geld tun oder kaufen möchte. Das Formular oder den Zettel legt man so hin, dass man ihn immer griffbereit hat, wenn die Zigarette lockt. Ein Blick auf diesen Zettel und man wird wieder wissen, warum man nicht mehr rauchen möchte.

Fazit zur „Vorfreude-Methode“:

Diese Methode sich von den Zigaretten zu verabschieden, ist nicht besonders schwer. Wie aber auch bei allen anderen Methoden, muss man schon den Willen besitzen, nicht mehr zu rauchen. Die Methode ist recht gut, weil man sich selbst eine Belohnung in Aussicht stellt und sich diesen Wunsch erfüllen kann, wenn man eine gewisse Zeit lang nicht zu rauchen. Viele Menschen konnten genau mit dieser Methode das Rauchen aufgeben und haben sich fürstlich dafür belohnt. Man freut sich immer, wenn man den Zettel in die Hände nimmt, auf das, was man sich leisten kann oder erleben darf. Freude ist doch eine sehr schöne Art, sich dem Leben als Nichtraucher zuzuwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.